Archiv für September 2011

Deutschland bleibt Strom- E X porteur !

 
http://www.sonnenfluesterer.de/?p=2348:
 
Deutschland exportiert auch in 2011 noch Strom!
 
Acht Atomkraftwerke waren am Netz und wurden in 2011 da müssen doch in Deutschland die Lichter ausgehen. Oder zumindest die Länder mit viel Atomkraftwerken werden uns überschütten mit “billigem” Atomstrom. Jetzt gab es mal wieder eine Lehrstunde von Statistik Interpretation. Der Focus hat nämlich festgestellt “Deutschland hängt am französischen Stromtopf”. Der Focus picken sich halt nur die beiden Zahlen was Frankreich und die Tschechei an Strom nach Deutschland geliefert hat aus der Statistik des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Eine Statistik sollte man allerdings komplett lesen, vor allem wenn sie so übersichtlich wie die vom BDEW ist.

Wenn man sich also die komplette Bilanz des ersten halben Jahres 2011 anschaut stellt man fest:

Deutschland hat zwar 24.825 Mio. kWh Stunden Strom importiert aber an andere Länder wurden 28.995 kWh Strom geliefert. Unter dem Strich also mehr als 4.000 Millionen Kilowatt Stunden Strom wurden aus Deutschland exportiert. Immer dran denken ohne die acht abgeschalteten Atomkraftwerke wurde dieser Stromexport geschafft!

Dem armen Focus passt dies natürlich nicht. Anzeigen werden nun mal von den vier großen Konzernen geschaltet. Die Anzeigen die von den Besitzern der 25.000 Windräder oder der 1.000.000 Photovoltaikanlagen geschaltet werden halten sich in Grenzen!

Es bleibt also dabei Deutschland exportiert Strom! Die Größenordnung entspricht in etwa einem weiteren Atomkraftwerk! Wir hätten also locker neun Atomkraftwerke abschalten können und damit Focus endlich sich freuen kann hätten wir noch mehr abschalten können und den Strom tatsächlich aus Frankreich und Tschechien beziehen können. Warum ist es eigentlich so verwerflich Strom zu importieren? Die Schweizer kaufen doch auch Strom bei uns dem Ressourcenarmen Deutschland. Wollen die vielleicht die Emmissionen nicht haben?

Na ja für heute reichts mal wieder. Immer schön aufpassen wenn mal wieder eine Statistik von “Experten” interpretiert wird…

Übrigens wird die Menge des EE Stroms täglich größer. In Deutschland werden täglich ca. 500 Photovoltaikanlagen und drei Windräder an das Stromnetz angeschlossen. :-)
 
-------------------------------

Z U S A T Z :

[…] Zwar wird aus Tschechien und Frankreich mehr Strom in die Bundesrepublik eingeführt, als diesen Ländern geliefert wird. Aber auch dafür gibt es Gründe, die nicht ins Wunschbild der Atomkraftfreunde passen: So ist ein Teil der Importe aus Tschechien Windstrom aus Norddeutschland, der über das polnische und tschechische Netz nach Bayern geliefert wird. Der Strom aus Frankreich ist teilweise Transitstrom für Italien, der über Deutschland und die Schweiz weitergeleitet wird.

(http://www.bund-rhein-neckar-odenwald.de/nc/start/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/die-maer-von-der-abhaengigkeit-vom-auslaendischen-atomstrom-ist-widerlegt-deutschland-ist-auch-nach/?tx_ttnews)