ATOMAUSSTIEG??? – DENKSTE !

 
Der Pseudo-Ausstieg auf einen Blick: PDF
 

* Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/reststrommengen104.html
** Quelle: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/060/1706070.pdf

 

  • „Nur“ 4 von den 8 AKWs, die sofort abgeschaltet werden, gehen de facto früher vom Netz als nach dem alten Ausstiegsgesetz von 2001.
    (3 AKWs wären demnach jetzt sowieso vom Netz gegangen und Biblis B ist immer noch als „Kaltreserve“ im Gespräch)

  • Das nächste AKW wird frühestens in 4,5 Jahren Ende 2015 abgeschaltet – also erst in der nächsten Legislaturperiode.

  • Bis Ende 2019, also in 8,5 Jahren, fallen nur 3 AKWs bzw. 4.000 Megawatt Atomstrom weg: schwächer kann der Anreiz kaum sein, erneuerbare Energien auszubauen und Strom einzusparen.

  • Die letzten 6 (leistungsstärksten) AKWs mit einer Gesamtleistung von 8.600 Megawatt gehen erst nach der 3. Bundestagswahl 2021 innerhalb von nur 12 Monaten! vom Netz.
    Spätestens dann wird eine erneute Laufzeitverlängerungsdebatte losgehen. Außerdem ist die Atomkatastrophe von Fukushima 10 Jahre her und die politische Stimmung könnte dann ganz anders aussehen.
    (wie sicher ein sogenannter „beschlossener Atomausstieg“ ist, wurde uns ja nun Ende 2010 sehr gut gezeigt…..)

  • Faktisch haben die 9 weiterlaufenden AKWs jetzt trotz „beschleunigtem Atomausstieg“ eine Laufzeitverlängerung von bis zu 5 Jahren bekommen!

  • Alle Kraftwerke aufsummiert ergibt unterm Strich eine Laufzeit- verlängerung von 8 Kraftwerksjahren gegenüber dem Ausstiegsgesetz von 2001.
    Das ist kein „beschleunigter Atomausstieg“ sondern Volksverdummung!

     

    Doch das ist nur ein Teil von einer riesigen Mogelpackung.

     

    Die Anti-AKW-Bewegung hat in 40 Jahren gelernt:

    Verlasst Euch nicht auf die lobbydurchtränkte Politik!

    Ohne Druck auf der Straße läuft da gar nichts!

    Empört Euch! – Den richtigen Ausstieg machen wir!

     
    ---> weitere Infos werden an dieser Stelle folgen