Donnerstag, 19. Mai – 18:00 Uhr – Marktplatz
Diskussion mit D. Siedentopf und M. Kibler

 
EINLADUNG
 

25 Jahre leben mit Tschernobyl

Diskussionsveranstaltung von atomkraftENDE.darmstadt mit
 
Dörte Siedentopf,
Vorsitzende des Vereins Freundeskreis Kostjukovitschi,
und Mitglied bei „Internationale Ärzte gegen Atomkrieg“ (IPPNW)

und

Michael Kibler,
Kinderhilfe Gomel, Autor der Darmstadt-Krimis

 

Donnerstag 19. Mai, 18:00 Uhr, Marktplatz
Bei Regen im alten Hauptgebäude der TUD S1/03

Moderation: Jutta Prochaska

 

25 Jahre lang leben mit Tschernobyl. Was bedeutet das für die Menschen, und vor allem für die Kinder dort in der verstrahlten Region? Wir freuen uns, Ihnen zwei Personen vorzustellen, die sich seit Jahren für die Menschen dort einsetzten.