Archiv für März 2011

Mit Bus, Rad und PKW zur Demo nach Biblis (Sonntag 20.03.)

 

Unser Bus ist A U S V E R K A U F T !
 
Bitte kommt mit dem Auto zum Meßplatz (13:00 Uhr/

Straßenbahnhaltestelle Linie 5), damit wir genügend

Fahrgemeinschaften bilden können!

 

Pressemitteilung von atomkraftENDE.darmstadt:

 

Nur Beruhigungspille für das Volk?

 

Die Ankündigung von Frau Merkel über eine vorläufige Abschaltung der 7 Schrottmeiler in Deutschland, darunter Biblis A+B, stößt auf breite Kritik in der Anti-Atomkraft Bewegung.
„Wir wollen keine Beruhigungspillen für die Bevölkerung, und nichts anderes bedeutet die Ankündigung, alle alten Meiler mit dem Baujahr vor 1980 für die Dauer des Moratoriums abzuschalten. Wir dagegen fordern die sofortige und endgültige Abschaltung beider Blöcke von Biblis“, so Jutta Prochaska von atomkraftENDE.darmstadt.
„Wir werden weiterhin den Widerstand auf die Straße bringen. Die Regierung täuscht sich, wenn sie denkt, dass sie sich bis nach den Wahlen mit leeren Worthülsen retten kann.“ ergänzt Gerfried Beck-Mailänder von der Initiative.
Normalerweise finden jeden 3. Sonntag die Sonntagsspaziergänge in Biblis statt. Für nächsten Sonntag (20.03.2011) ist diesmal eine Demonstration in Biblis angemeldet. Aus Darmstadt wird ein Bus fahren.
Treffpunkt Messplatz. Die Abfahrt ist 13 Uhr, Rückkehr 16.30 Uhr
von Biblis. Fahrtunkosten: 5 Euro. Es wird um eine verbindliche
Kartenreservierung unter 0176 215 15663 gebeten.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Fahrradtour nach Biblis:

a) 11:00 Darmstadt, Luisenplatz
b) 11:30 Griesheim, Marktplatz
c) 11:55 Eschollbrücken, am Römer
d) 12:00 Hahn, ehem. Feuerwehrhaus
e) 12:30 Allmendfeld, Kirche
f) 13:00 Gernsheim, Maria Einsiedel
g) 13:10 Gernsheim, Klein Rohrheim
h) 13:30 Groß-Rohrheim, Rathaus

Danach nach Biblis zum Bahnhof (Treffpunkt Demo)

Länge: oneway ca. 30km von Griesheim, 36 ab Darmstadt

 

---------------------------------------------------------------------------------------------
 

Ansonsten werden am Meßplatz Fahrgemeinschaften mit PKW’s gebildet.

 

Sonntag 20.03. DEMO in Biblis!

 

+++ rund 2.000 Menschen machten sich auf der heutigen Mahnwache am Luisenplatz ihrer Wut Luft und gedachten der Opfer in Japan +++

 

- Harrisburg (März 1979)

- Tschernobyl (April 1986)

- Fukushima (März 2011)

 

FUKUSHIMA IST ÜBERALL !

 

Das AKW Biblis liegt im Oberrheingraben, wo es immer wieder zu kleinen aber auch größeren Erdbeben kommt.
Innerhalb nur weniger Monaten haben sich jetzt gerade erst drei stärkere Beben ereignet:

  • 29.06.2010 – Stärke 3,2 – westlich von Frankfurt
  • 23.12.2010 – Stärke 3,4 und 2,7 (zwei Beben) – Raum Mainz/Wiesbaden
  • 14.02.2011 – Stärke 4,4 und 3,0 (zwei Beben) – Raum Nassau

    Die uralten Schrottmeiler in Biblis sind nur gegen Erdbeben mit einer Bodenbeschleunigung von 1,5 m/s² ausgelegt.
    Doch die zu erwartenden Bodenbeschleunigungen können mehr als das doppelte betragen!
    ---> Untersuchung zu Biblis von IPPNW
    ---> www.stoerfall-atomkraft.de

     

    SONNTAG 20.03. DEMO IN BIBLIS:
     

     

  •  

    Montag 14. März ab 17:00 Uhr:
    Mahnwache am Luisenplatz!

    Pressemitteilung von atomkraftENDE.darmstadt:

     

    Welt im Atomschock

    Wir erleben gerade weltweit mit, wie sich die Gefahren der unsicheren Atomtechnologie auf schlimmste Weise auf Mensch und Umwelt auswirken.
    Mit großem Mitgefühl sehen wir kurz vor dem 25. Jahrestag der großen Atomkatastrophe in Tschernobyl, die erschreckenden Bilder der Vorkommnisse in Japan, und fragen uns dabei: Kann Atomkraft sicher sein? Die Antwort kann man gerade in allen Medien mitverfolgen:

    ES GIBT KEINE SICHEREN ATOMANLAGEN!

    Und wie schon beim Desaster von Tschernobyl, beim BeinaheGAU in Biblis und vielen anderen Gelegenheiten wird wieder mal verharmlost, gelogen und schön geredet. Statt zu informieren, wird beschwichtigt.

    Gerade da wir in der Evakuierungszone eines der ältesten und unsichersten Atomkraftwerke Deutschlands, dem AKW Biblis, leben, fühlen wir uns durch die jüngsten Ereignisse in Japan in unseren Befürchtungen auf´s schlimmste bestätigt. Deshalb fordern wir die SOFORTIGE STILLLEGUNG!

    Der Reaktor in Fukushima sollte nach Presseinformationen innerhalb des nächsten Monats abgeschaltet werden, dies zeigt den Irrsinn aller Diskussionen über Restlaufzeiten auf´s schrecklichste. DIE SOFORTIGE STILLEGUNG ALLER ATOMANLAGEN IST DIE EINZIG VERANTWORTLICHE OPTION!

    Am Montag den 14.03.11 ab 17.00 Uhr wird es eine Mahnwache am Luisenplatz in Darmstadt geben, um den Opfern der katastrophalen Ereignisse in Japan zu gedenken und der Forderung Ausdruck zu verleihen: ATOMAUSSTIEG, S O F O R T !
    Wir haben keine Lust mehr, von Politik und Wirtschaft belogen und eingelullt zu werden!

    Wir möchten schon jetzt auf weitere Möglichkeiten hinweisen, Protest gegen den Betrieb von Atomanlagen deutlich zu machen:

  • Am kommenden Sonntag findet in Biblis um 14:00 Uhr der monatliche Sonntagsspaziergang statt (aus aktuellem Anlaß diesmal eine angemeldete Demo); der Treffpunkt für Fahrgemeinschaften von Darmstadt aus, ist 13:00 Uhr/Meßplatz-Straßenbahnhaltestelle.
  • Außerdem wollen wir auf den Tschernobyl-Aktionstag am 25.04.11 anläßlich des 25. Jahrestages aufmerksam machen, an welchem es Protestaktionen in Biblis geben wird.

     

    atomkraftENDE.darmstadt